...Denn darauf kommt es an, wenn Sie im Markt bleiben wollen. Das logisch-lineare Kostenmanagement, ein reaktives Mind-Set und hierarchische Machtstrukturen werden künftig nicht mehr reichen. Gefragt sind Kreativität, Flexibilität, Einfälle und Inspirationen.

Dr. Wolf W. Lasko ist seit 25 Jahren Spezialist, wenn es um neues Denken geht, vorzugsweise in sales-getriebenen Unternehmen. Er weiß: Innovation ist kein Zufall. Innovation ist planbar und auch kurzfristig möglich, wenn die richtigen Hebel die Bereitschaft der Mitarbeiter zu innovatorischer Kreativität aktivieren und wenn die richtigen Macht- und Ressourcenstrukturen vorhanden sind, um die Ideen in konkrete, praktische Resultate zu transferieren.

Die richtigen Hebel sind: Vision, Ziele, Culture, Skills und Systeme. Sie sind die „Big Five“, die im richtigen Mix Impulsgeber dafür sind, dass Ideen überhaupt fließen können. Ausführlich dargestellt werden sie im Kapitel A. Kapitel B erläutert, wie bei einem guten Tuning der Big Five die kollektive Intelligenz des Unternehmens aktiviert und über die Tools des Web 2.0/3.0 transportiert und genutzt werden kann.

Last but least zählen jedoch allein die Resultate. Welche Machtstrukturen, welche Ressourcen und welches Projektmanagement aus Ideen profitable Resultate entstehen lassen, das ist Thema von Kapitel C.


Es ist ja durchaus nichts Ungewöhnliches, dass ein Buch geschrieben wird. Ungewöhnlich ist jedoch, dass ein Buch öffentlich geschrieben wird – von der ersten Idee bis zum Schlusstext, dem fertigen Manuskript. Sie können mitverfolgen, wenn eine neue Idee aufgenommen oder eine bestehende verworfen wird, wenn Textpassagen geändert, hinzugefügt oder komplett herausgenommen werden.

Vielleicht ist dieses „open project” nicht ganz ohne Risiko; es macht angreifbar und verletzbar. Doch der Spaß an diesem Experiment überwiegt die Bedenken.

Fühlen Sie sich also herzlich dazu eingeladen, dem Autor Ihre Anregungen, Ihre Ideen und Ihre Kritik per E-Mail mitzuteilen (s. Kontakt).

Ampel
ecke

© Dr. Wolf W. Lasko